Trifoliata konzipiert JESHO-Podcastreihe für Verlag Brill



Trifoliata konzipiert und produziert die neue JESHO-Podcast-Reihe “Paolo Sartori in conversation with”. Im Fokus: Die Geschichte des Orients, vom Nahen Osten bis Südostasien. Paolo Sartori, Iranist an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und START-Preisträger, spricht mit HistorikerInnen über ihre Motivation, ihre jüngsten Forschungen und die Rolle von Globalgeschichte für die Deutung der Welt.

Erster Podcast-Gast bei Paolo Sartori: Michael Laffan, Professor für Geschichte an der Ivy-League-Universität Princeton. Im Gespräch erzählt Laffan über sein neues Buchprojekt zu Unsettled Loyalties, die komplexe muslimische Identitätsbildung in Südostasien und warum Indonesiens Führer gegen die Besatzungsmacht Japan den heiligen Krieg ausriefen, obwohl sie Japan als Orientierungspunkt für die Identitätsbildung einer indonesischen Nation sahen.

In Wien war Michael Laffan für die JESHO-Lecture "A Jihad under Japan", die er am 27. November an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften hielt. Seine Forschungsarbeit ist nachzulesen im “Journal of the Economic and Social History of the Orient”, herausgegeben im Verlag Brill unter Chefredaktion von Paolo Sartori.


Im Interview mit dem STANDARD beschreibt Michael Laffan die Wurzeln der heutigen islamistischen Bewegung in Indonesien.

JESHO Podcast Produktion

Paolo Sartori und Michael Laffan im Gespräch